Agenda 21 Weilrod Umwelt

 

Die Gruppe Umwelt der Lokalen Agenda 21 Weilrod wird seit August 2017 von der Doppelspitze aus Marlis Teubert und Eva Holdefer-Wenzel geleitet. Beiden zur Seite steht als Schriftführerin Sabine Neugebauer. Außerdem gibt es eine Handvoll Mitglieder, die regelmäßig zu den Sitzungen und Arbeitseinsätzen kommen. Weitere freiwillige Helfer kommen je nach Ortsteil zu den Arbeitseinsätzen dazu.

Quelle: http://umweltagenda21weilrod.blogspot.com/p/uber-uns_29.html

 

Weitere Infos: http://umweltagenda21weilrod.blogspot.com/

 

Leitgedanken und Leitziele

Erhalten und Entwickeln einer naturnahen Umwelt unter Berücksichtigung der speziellen kulturhistorischen Landschaftsentwicklung. Erhalten des hohen Waldanteils und der charakteristischen Wiesentäler mit der typischen Mannigfaltigkeit an Tier- und Pflanzenarten sowie Landschaftselementen.

Erhalten und Entwickeln der vielfältigen Kulturlandschaft als Lebens-, Wirtschafts-und Erholungsraum. Vermeiden bzw. Reduzieren von örtlich, regional und global wirksamen Emissionen.

Erhalten der Land- und Forstwirtschaft als Regionalversorger, Wirtschaftsfaktor und Landschaftspfleger; Fördern von Landschaftspflege und Naturschutz

Schützen und Renaturieren der Gewässerökosysteme insbesondere der Weil und ihrer Nebenflüsse als aquatischer Lebensraum und Wahrzeichen der Gemeinde.

Umsetzung des Beschlusses der Bundesregierung zur wesentlichen Verringerung des CO2-Ausstoßes bis 2010 auf lokaler Ebene. Förderung von Biotopen wie Feldgehölze, Hecken, Ackerrandstreifen, Trockenmauern, Streuobstwiesen in Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten, Vereinen und Landwirten.

Quelle: http://umweltagenda21weilrod.blogspot.com/p/uber-uns.html

Zum Seitenanfang